Thomas Myers

Thomas Myers Thomas Myers ist der Gründer von Kinesis Myofascial Integration. Myers leitete über ein Jahrzehnt den Anatomiebereich der Rolfing Schule in Boulder, Colorado und legt immensen Wert auf das Vermitteln von Anatomie in der KMI-Ausbildung. Seine Anatomievorträge sind im Gegensatz zu dem sonst eher trockenen Feld voll mit Leben gefüllt, da sie aus 30 jähriger klinischer Erfahrung kommen. Er ist in vielerlei Hinsicht ein Pioneer, der mit Ida Rolf, Moshe Feldenkrais und Buckminster Fuller studiert hat.

"Wenn meine Studenten in einigen Jahren immer noch genau dasselbe tun was sie bei mir gelernt haben, habe ich als Lehrer versagt", war ein beliebter Ausspruch den Ida Rolf zu sagen pflegte. Thomas Myers nahm dieses Zitat wörtlich. Geprägt von seiner Zeit mit diesen drei großen Menschen entwickelte er seine eigene Sicht der Myofaszialen Welt - wunderbar beschrieben in dem phantastischen Buch "Anatomy Trains".

Myers war der erste, der myofasziale Kontinuitäten im menschlichen Körper nachweisen konnte. Auf diesen Erfahrungen basiert Kinesis Myofascial Integration. Aus seiner Sicht liegt das Herz des Heilens in der Fähigkeit des Therapeuten wahrzunehmen was der Klient braucht und dem Gewebe sensitive Aufmerksamkeit zu schenken. "Das menschliche Experiment zeigt seit geraumer Zeit einige ernsthafte Zeichen von Abnutzung", meint Myers und spricht damit die zunehmend erschreckenden Nachrichten über die von Menschen verursachten Katastrophen an. Was passiert auf dem Weg von einem gesunden Baby hin zu einem Erwachsenen, der offensichtlich nicht in der Lage ist sein volles Potential zu nutzen?

Was immer es auch ist, Kinesis Myofascial Integration ist ein Weg dieses Potential wieder abzurufen. Es ist ein Projekt den Menschen wieder mit seinem Kern in Verbindung zu bringen und dadurch eine menschlichere Variante im Menschen zu kreieren. Ein Mensch, der mehr im Kontakt mit sich selbst ist, hat eine gute Chance mit der Welt in der er lebt besser umzugehen.

Thomas Myers lebt, arbeitet und segelt in Maine. Er gibt Workshops und Seminare auf der ganzen Welt - seine Webseite ist www.anatomytrains.net.